Wer sagt, dass Natives Olivenöl Extra nicht zum braten geeignet ist?

  • Beitrag zuletzt geändert am:12/09/2022
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Heute wollen wir einen wichtigen Beitrag zur „Entlarvung“ der seit langem bestehenden, aber in Wirklichkeit unbegründeten Theorie leisten, dass natives Olivenöl extra nicht zum Braten geeignet ist… Wer hat das gesagt?!

Hochwertiges natives Olivenöl extra eignet sich nicht nur hervorragend zum Braten, sondern ist sogar die ideale Wahl für diesen Zweck. Dies ist umso aktueller angesichts der jüngsten globalen Ereignisse auf der Weltbühne, angefangen mit dem russischen Einmarsch in der Ukraine, die zu einem allgemeinen Preisanstieg bei vielen Rohstoffen – insbesondere bei allen Arten von Kernöl – geführt haben.

Das italienische native Olivenöl extra ist zweifellos ein hochwertiges Lebensmittel, das direkt aus Oliven und ausschließlich durch mechanische Verfahren gewonnen wird und als wahrer Verbündeter unserer Gesundheit zu betrachten ist. Es ist allgemein bekannt, dass es ein hervorragendes Gewürz ist, um Gerichte zu würzen und Lebensmittel zu konservieren, aber es ist vor allem ein unersetzliches Gewürz der berühmten mediterranen Küche. Was jedoch nur wenige wissen, ist die Verwendung von nativem Olivenöl extra zum Braten…  Wir wollen mehr darüber erfahren!

Bis vor einigen Jahren glaubte man, dass die Verwendung von nativem Olivenöl extra zum Braten fast ein Sakrileg sei, weil es als zu wertvoll und gleichzeitig als schwer verdaulich galt. In Wirklichkeit kann man dieses Olivenöl als „Juwel der italienischen Küche“ bezeichnen, nicht nur wegen der unzähligen Vorteile, die es für die menschliche Gesundheit mit sich bringt, sondern auch, weil es gerade beim Braten seine überlegene Qualität zeigt! Und gerade diese Art der Zubereitung von Speisen erfordert, die Verwendung von Zutaten höchster Qualität, um die Nährwerte der Speisen zu erhalten und sie leicht verdaulich zu machen.

Hochwertiges natives Olivenöl extra eignet sich dank seines hohen „Rauchpunkts“, d. h. der Höchsttemperatur, bei der das Öl zu brennen beginnt und für den Körper schädliche Stoffe freisetzt, auch hervorragend zum Braten. Seine hohe Stabilität bei hohen Temperaturen wird durch den hohen Gehalt an Vitamin E, Polyphenolen und Antioxidantien gewährleistet, die dem Abbau des Produkts und der Freisetzung freier Radikale in Lebensmitteln entgegenwirken. Je höher die Qualität des nativen Olivenöls extra ist, desto höher ist auch der Gehalt an Vitamin E, Polyphenolen und Antioxidantien. Um die spitzen-Qualität von nativem Olivenöl extra zu verstehen, muss man wissen, dass sein Rauchpunkt bei etwa 210° C liegt, während der von Sonnenblumenöl beispielsweise nur 130° C beträgt. Das bedeutet, dass Saatöl viel leichter schädigt als natives Olivenöl extra, da es bei einem niedrigeren „Rauchpunkt“ toxische Substanzen freisetzt, die für unseren Körper schädlich sind. Außerdem wird Sonnenblumenöl und generell Saatöl durch chemische Prozesse raffiniert, während natives Olivenöl extra ein 100%iges Naturprodukt ist und wir, insbesondere wenn es kaltgepresst wird, die Gewissheit haben, eine Zutat von höchster Qualität zu verwenden.

Unsere Idee ist also mehr als bestätigt: hochwertiges natives Olivenöl extra ist nicht nur ein köstliches und leicht verdauliches Rohkostprodukt, sondern auch ein hervorragendes Element in der Küche zum Braten unserer Lieblingsspeisen, die dank seiner Verwendung noch schmackhafter, knuspriger und leichter werden.

Bis bald mit neuen Updates!

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram…

Und vielen Dank!