Die Olivenhaine

Die Olivenhaine

Die Olivenhaine der Ölmühle San Carlo erstrecken sich über eine Fläche von 16 Hektar mit etwa 3.000 Bäumen, darunter jahrhundertealte Olivenbäume und neuere Anpflanzungen. Die gesamte land-wirtschaftliche Fläche des Betriebs befindet sich im Zentrum Kalabriens in der Gegend „Gola di Marcellinara“, von deren Hügeln aus man die beiden Meere, das Ionische Meer und das Tyrrhenische Meer (nur etwa 30 km voneinander entfernt), sehen kann. Die Winde, die zwischen den beiden Meeren wehen, und die milden Temperaturen in diesem Gebiet sorgen für ein perfektes Klima zum Olivenanbau – insbesondere für den Anbau der Sorte „Carolea“, einer für Kalabrien typischen Sorte mit außergewöhnlichen Nährwerten.

Die Anbauphasen der Olivenhaine, von der organischen Düngung bis hin zum Beschneiden und der Ernte, werden mit größtem Respekt vor der Natur und unter der Aufsicht hochqualifizierter Mit-arbeiter durchgeführt.

Die sorgfältige, aufmerksame und liebevolle Pflege der Pflanzen entspringt unserer Leidenschaft für das Land, das es als zu bewahrendes Erbe zu erhalten gilt. 

Die Olivenhaine des Unternehmens, die sich ausschließlich in dessen Besitz befinden, sind in die vier unten aufgeführten Flächen unterteilt:

Elichette

Anzahl der Olivenbäume: 1.853
Durchschnittsalter der Olivenbäume: 70 - 80 Jahre
Typ der Sorte: Carolea
Höhenlage: 300 Meter über Meereshöhe

Rosanò

Anzahl der Olivenbäume: 612
Durchschnittsalter der Olivenbäume: 90 - 100 Jahre
Typ der Sorte: Carolea
Höhenlage: 350 Meter über Meereshöhe

Frossiniti

Anzahl der Olivenbäume: 516
Durchschnittsalter der Olivenbäume: 50 – 60 Jahre
Typ der Sorte: Carolea
Höhenlage: 350 Meter über Meereshöhe

Rugo

Anzahl der Olivenbäume: 103
Durchschnittsalter der Olivenbäume: 70 – 80 Jahre
Typ der Sorte: Carolea
Höhenlage: 300 Meter über Meereshöhe